Bundorf

Bundorf: Die Gartenarbeit hat Luzia Schielein fit gehalten

Unser Bild zeigt von links: Die Urenkel Luan und Ardijan, Landrat Wilhelm Schneider, Luzia Schielein, Bürgermeister Hubert Endres und Urenkelin Ajlina. Foto: Stefanie Brantner

Am Sonntag konnte Luzia Schielein aus Bundorf ihren 90. Geburtstag feiern. Und die neun Lebensjahrzehnte sieht man ihr wahrlich nicht an. Die Jubilarin wohnt auch noch völlig eigenständig und versorgt sich selbst. Vielleicht hat die Gartenarbeit sie so jung gehalten, denn der Garten war immer ihre Leidenschaft.

Geboren wurde Luzia Schielein in Alsleben.  Sie war die Älteste von sechs Kinder der Familie des Lokführers Eduard Albert. Nach der Schulzeit kam sie 1946 nach Bundorf und arbeitete im Schloss bei der Familie von Truchseß zunächst als Haushaltshilfe, später als Köchin. Lange schon im Rentenalter half sie hier noch aus, wenn Not am Mann war. Vor allem hat Luzia Schielein sehr gerne gebacken. Zu Festen und Jubiläen versorgte sie immer alle Gäste mit selbstgebackenem Kuchen.

In Bundorf lernte sie dann auch ihren Zukünftigen Oskar Schieflein kennen. 1956 heiratete das junge Paar. Mit Heinz und Carola wurden dem Paar zwei Kinder geschenkt. 2000 verstarb ihr Mann. Bis heute hat sich der Kreis der Familie aber um drei Enkel und acht Urenkel erweitert. Zum Geburtstag kamen neben Familienangehörigen und Bekannten auch erster Bürgermeister Hubert Endres und Landrat Wilhelm Schneider, um herzlich zu gratulieren.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bundorf
  • Stefanie Brantner
  • Enkel
  • Familien
  • Familienmitglieder
  • Geburtstage
  • Hochzeiten
  • Hubert Endres
  • Jubiläen
  • Köche
  • Lokführer
  • Tätigkeiten und Aufgaben im Garten
  • Wilhelm
  • Wilhelm Schneider
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!