ZEIL

CSU im Haßbergkreis steht hinter Wilhelm Schneider

Die Delegierten der Partei schicken den Landrat erneut ins Rennen um das höchste Amt im Landkreis. Schneider gab für den Fall seiner Wiederwahl ein Versprechen ab.
Fest das Steuer in der Hand hat Wilhelm Schneider (Zweiter von links) im Landkreis. Und er will es auch nach der Kommunalwahl behalten. Foto: Foto: Christian Licha
Mit einer überwältigenden Mehrheit von 99,33 Prozent haben die 152 Delegierten am Donnerstag Landrat Wilhelm Schneider erneut als Landratskandidat der CSU nominiert. Die Parteimitglieder im Saal der Brauerei Göller in Zeil gaben bei der Wahl, die der stellvertretende Kreisvorsitzende Holger Baunacher leitete, 150 gültige Stimmen ab. Davon lauteten 149 auf Wilhelm Schneider, ein Stimmzettel war mit dem Wort „Nein“ versehen. Mit diesem Zeichen der Geschlossenheit läutete die CSU gleichzeitig den Wahlkampf für die Kommunalwahl am 15. März 2020 ein. „Obwohl er schon 60 Jahre alt ist, steckt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen