RÜGHEIM

Carmina Burana im Bierzelt funktioniert

Kein anderes Musikwerk wäre für das Dorfjubiläum besser geeignet gewesen als die Kantate von Carl Orff. Vortrefflich brachte das Ensemble unter der Leitung von Matthias Göttemann ihre urwüchsige Kraft zum Klingen.
Stimmgewaltig: Unter der Leitung von Dekanatskantor Matthias Göttemann erklang eine grandiose „Carmina Burana“ im Rügheimer Festzelt.FOTO: Gudrun Klopf
Welch ein grandioses Spektakel – kein anderes Musikwerk wäre für die 1200-Jahr-Feier von Rügheim besser geeignet gewesen als „Carmina Burana“ von Carl Orff. Aus der „Kantorei Haßberge“ und dem „Oratorienchor Würzburg“ hatte Dekanatskantor Matthias Göttemann einen stimmgewaltigen Chor gebildet, der das Publikum am Ende der Aufführung zu minutenlangen stehenden Ovationen hinriss. Bereits zu Beginn der Veranstaltung gab das mitwirkende Schlagzeugensemble mit Hans-Peter Krause, Philipp Becker, Kurt Sitterli und Katharina Rachor mit „Percussion Canticles 7“ ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen