MAROLDSWEISACH

Damit das Handy in Maroldsweisach immer funktioniert

Für die „Jungen Bürger” bewerben sich (von links) Thomas Braun, Andreas Merz, Tobias Ankenbrand, André Schübel, Christian Preßel, Peter Hellmuth, Johannes Bätz, René Müller, Hannes Hutschgau, Michael Bätz, Bastian Tuch und Andreas Reder um ein Mandat im Gemeinderat. Es fehlen Björn Harnauer, Sebastian Schubert, Christin Müller und Lena Düsel.
Für die „Jungen Bürger” bewerben sich (von links) Thomas Braun, Andreas Merz, Tobias Ankenbrand, André Schübel, Christian Preßel, Peter Hellmuth, Johannes Bätz, René Müller, Hannes Hutschgau, Michael Bätz, Bastian Tuch und Andreas Reder um ein Mandat im Gemeinderat. Es fehlen Björn Harnauer, Sebastian Schubert, Christin Müller und Lena Düsel. Foto: Jens Fertinger

Zu Wochenbeginn trafen sich die „Jungen Bürger“ im Maroldsweisacher Gasthof Hartleb zur Nominierungsversammlung.

Alle Listenplätze konnten mit jungen Frauen und Männern besetzt werden, sodass die Verantwortlichen davon ausgehen, wieder mindestens einen Gemeinderat stellen zu können. Bereits in den zurückliegenden Jahren war es gelungen, nach und nach fünf Mitglieder der „Jungen Bürger“ in dieses Gremium zu bringen; selbst der amtierende Bürgermeister Wolfram Thein stammt aus ihren Reihen. Ehe die Anwesenden die vorbereitete Liste einhellig bestätigten, stellten sich die Kandidatinnen und Kandidaten dem Plenum persönlich vor.

Wolfram Thein nannte abschließend noch die entscheidenden Schwerpunkte des Wahlprogramms. Demnach gehe es den „Jungen Bürgern“ um den flächendeckenden Ausbau des Mobilfunknetzes, die Verstärkung der Angebote für Jugendliche in den Bereichen Freizeit, Schule und Beruf, ein tragbares Digitalisierungskonzept, den Ausbau einer qualifizierten Nachmittagsbetreuung für Kinder und die weitere Stärkung des Fremdenverkehrs im Gemeindegebiet. (jf)

Die Kandidaten

Johannes Bätz (Maroldsweisach), André Schübel (Ditterswind), Andreas Merz (Eckartshausen), Thomas Braun (Gresselgrund), Christian Preßel (Maroldsweisach), Peter Hellmuth (Ditterswind), Björn Harnauer (Hafenpreppach), Tobias Ankenbrand (Altenstein), René Müller (Voccawind), Bastian Tuch (Ditterswind), Sebastian Schubert (Allertshausen), Andreas Reder (Pfaffendorf), Hannes Hutschgau (Maroldsweisach), Michael Bätz (Todtenweisach), Christin Müller (Voccawind) und Lena Düsel (Maroldsweisach). Ersatzkandidat ist Adrian Büschel aus Maroldsweisach.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Maroldsweisach
  • Jens Fertinger
  • Bürger
  • Mobilfunknetze
  • Mobiltelefone
  • Männer
  • René Müller
  • Wolfram Thein
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!