ELTMANN

Das Schulhaus in Eltmann wurde zum „mobilen“ Tonstudio

Wer in den vergangenen Monaten durch das Schulhaus lief, hörte immer wieder Weihnachtslieder und wunderte sich, dass man Weihnachten anscheinend schon in den Oktober vorverlegte.
Anspannung war den Schülern schon anzumerken, als das Kommando ertönte „Aufnahme läuft“, hier bei der Klasse 3a mit der Musikpädagogin Nadja Lea Letzgus von den „Mini-Musikern“. Foto: Foto: Günther Geiling
Wer in den vergangenen zwei Monaten durch das Schulhaus lief, hörte immer wieder Weihnachtslieder erklingen und wunderte sich, dass man das Weihnachtsfest anscheinend schon in den Oktober vorverlegte. Diese Weihnachtsklänge werden nun ab dem ersten Advent wahrscheinlich noch stärker, weil acht Klassen der „Johann-Baptist-Graser-Grundschule“ Eltmann selbst eine CD mit ihren weihnachtlichen Lieblingsliedern produziert haben und diese nun in der Schule und zu Hause immer wieder erklingen wird.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen