KÖNIGSBERG/KREIS HASSBERGE

„Das unterstützt den Sparkurs der Stadt“

300 000 Euro an Bedarfszuweisungen erhält die Stadt Königsberg. „Das unterstützt den Sparkurs der Stadt“, freute sich Königsbergs Bürgermeister Claus Bittenbrünn.
Geld aus München für Königsberg: Als einzige Kommune im Landkreis erhält die Stadt Königsberg 300 000 Euro an Bedarfszuweisungen. Foto: Foto: Gerold Snater
850 000 Euro an Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen fließen in den Landkreis Haßberge. Davon gehen 550 000 Euro an den Landkreis Haßberge, als einzige Kommune erhält die Stadt Königsberg Zuschüsse in Höhe von 300 000 Euro, berichten die Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (SPD) und Stimmkreisabgeordneter Steffen Vogel (CSU) in Pressemitteilungen. Die Zahlen waren am Dienstag im Bayerischen Landtag bekannt gegeben worden. „Das unterstützt den Sparkurs der Stadt“, freute sich Königsbergs Bürgermeister Claus Bittenbrünn über die finanzielle Unterstützung aus München auf Anfrage der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen