HOFHEIM

Der Gärtner kommt mit dem E-Pickup

Strom statt Diesel: damit fährt das Dienstfahrzeug des neuen Gärtners der Stadt Hofheim. Zwei Jahre wird das Fahrzeug getestet. Zwei Eigenschaften wurden bereits jetzt festgestellt.
Ein E-Pickup für den Hofheimer Bauhof: Bei der Vorstellung Bauhofleiter Stephan Zuber (von links), Bürgermeister Wolfgang Borst und der neue Stadtgärtner Niko Freibott. Foto: Foto: Alois Wohlfahrt
An der Diesel-Tankstelle im Bauhof wird er auch in Zukunft geschmeidig vorbeifahren können. Beinahe geräuschlos parkt Niko Freibott sein „Dienstfahrzeug“, die neueste Errungenschaft des städtischen Bauhofs, um. Der neue Gärtner der Stadt Hofheim wird mit einem elektrisch betriebenen Kleintransporter unterwegs sein. Nach Einschätzung von Hofheims Bürgermeister Wolfgang Borst ist dies das erste Fahrzeug dieser Art im Einsatz eines Bauhofs im Landkreis.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen