HAßBERGKREIS

„Der Schönste Tag im Leben“

Alles rund um den „schönsten Tag im Leben“ gibt es bei der Hochzeitsmesse in Oberschwappach. Höhepunkt soll wie schon in den vergangenen Jahren die Brautmodenschau sein. Foto: René Ruprecht

Die Hochzeit wird oft als „der schönste Tag im Leben“ bezeichnet. So ist der Tag üblicherweise mit hohen Erwartungen verbunden. Um diesen gerecht zu werden, geht einer Hochzeit oft eine sehr genaue Planung voraus, üblicherweise mit professioneller Unterstützung.

Aus diesem Grund veranstaltet das Haßfurter Tagblatt zum mittlerweile fünften Mal eine Messe für alle Heiratswilligen. Unterstützung kommt dabei von zahlreichen Unternehmen aus der Umgebung, die das passende „Equipment“ für den großen Tag bereithalten. Die Hochzeitsmesse „Traumhochzeit“ soll einen Wegweiser für alle Fragen rund um die Hochzeit darstellen. Sie findet am Sonntag, 21. Januar, von 10.00 bis 17.00 Uhr im Schloss Oberschwappach statt.

Das lange, weiße Kleid, in dem die Braut zum Altar schreitet, entspricht dem klassischen Bild von einer Hochzeit. Manche Frau wünscht sich aber auch ein Kleid in einer anderen Farbe oder Form. Hierfür stellen die Brautmodenaussteller auf der Hochzeitsmesse des Haßfurter Tagblatts eine große Auswahl zur Verfügung und beraten die Besucher der Veranstaltung auf der Suche nach dem „perfekten Hochzeitskleid“.

Aber auch die Kleidung des Bräutigams spielt eine Rolle. Hier kommt es nicht nur darauf an, dass der Anzug gut aussieht, er sollte auch auf das Kleid der Braut abgestimmt sein. Auch dabei will die Messe Hilfestellung geben und die aktuelle Hochzeitsmode für den Herrn präsentieren. Ein weiteres Thema sind Make-up und die Frisur.

Eine wichtige Rolle bei der Hochzeit spielt als Zeichen der Verbundenheit auch der Ehering. Die neusten Modetrends und Stile werden auf der Hochzeitsmesse aufgezeigt. Auch hierzu können sich die Paare umfassend beraten lassen.

Außerdem soll es auf der Hochzeitsmesse einige Darbietungen und Showeinlagen geben.

Für eine gelungene Hochzeitsfeier sind zudem die richtigen Speisen und Getränke wichtig. So haben Brautpaare die Wahl, ob die Feier in einem Restaurant stattfindet oder ein Partyservice mit der Lieferung des Hochzeitsessens beauftragt wird, ob es ein Menü oder A-la-carte-Speisen geben soll und welche Speisen überhaupt in Frage kommen. Ferner sind für ein gelungenes Fest die passende Dekoration und der Blumenschmuck von Bedeutung, wozu die Messe ebenfalls Hilfestellung gibt.

Doch nicht nur der eigentliche Hochzeitstag spielt bei der Messe eine Rolle. Ein Reiseveranstalter berät auf der Messe über verschiedene Angebote für die Hochzeitsreise. Vom entspannten Strandurlaub über die Rundreise mit dem Wohnmobil bis hin zur Trekkingtour in den Alpen gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Das Highlight der Veranstaltung bildet die große Braut- und Festmodenschau. Hier gibt es eine aufwendige Choreographie mit zahlreichen tänzerischen Elementen von den Crazy Dancers. Die Palette des Messe-Angebots reicht von Braut- und Festmoden sowie Hochzeitsanzügen und Schmuck über Gastronomie, Catering/Partyservice, Cocktailservice, Reisen, Kosmetik, Frisuren, Fotografie, Floristik, Kirche, Kerzen/Deko, Hochzeitstische und Hochzeitslimousinen bis hin Hochzeitssängern und Showeinlagen. Verschiedene Aussteller der Hochzeitsmesse locken mit Rabatten und anderen Aktionen.

Das Haßfurter Tagblatt selbst bietet eine Hochzeitsschrift zum Mitnehmen für alle Gäste an. Außerdem gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Gewinnspiel, bei dem attraktive Preise winken.

Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Hochzeitsmesse ist HT-Geschäftsführer Michael Gerhart, Tel. 09521/699-0, E-Mail michael.gerhart@hassfurter-tagblatt.de

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Bräute
  • Haßfurter Tagblatt
  • Hochzeitsmessen
  • Messen
  • Schloss Oberschwappach
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!