STÖCKACH

Die Ära Adolf Ullrich ist zu Ende

Die Kolpingsfamilie Stöckach kann sich glücklich schätzen. Der Übergang vom langjährigen Vorstand Adolf Ullrich auf seine Nachfolgerin Theresia Schmidt ist gelungen.
Die Kolpingsfamilie Stöckach führte Neuwahlen durch. Das Bild zeigt (von links): Pastoralassistentin Regina Krämer, Adolf Ullrich, Ludger Valtenmeier, Theresia Schmidt und Doris Steinheuer. Foto: Foto: Isolde Fella
Die Kolpingsfamilie Stöckach hielt im Gemeindehaus ihre Jahresversammlung ab. Vorsitzender Adolf Ullrich begrüßte besonders Pastoralassistentin Regina Krämer, die in ihrem geistlichen Wort Gedanken Adolph Kolpings vortrug und zur Besinnung einlud, heißt es in einer Pressemitteilung der Kolpingsfamilie. Bei den Neuwahlen, die von Wolfgang Schmitt geleitet wurden, stellte sich der langjährige Vorsitzende Adolf Ullrich nicht mehr zur Wahl. Er dankte allen für die Unterstützung in den zurückliegenden Jahren. Die Neuwahl kam zu folgendem Ergebnis: Vorsitzende Theresia Schmidt, 2. Vorsitzender Adolf Ullrich, ...