KREIS HASSBERGE

Die Prinzessin am Geburtstag im Brautkleid

Ein letztes Mal feiern, bevor mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt. Bei den Gaudiwürmern am Faschingsdienstag zogen noch einmal die Narren durch die Straßen.
So soll es sein: In Neuschleichach strahlten Sonne und Clowns um die Wette. Foto: Foto: Sabine Weinbeer
Am Aschermittwoch ist alles vorbei, aber auch erst dann. Und so frönte das närrische Volk im Heimatkreis am Faschingsdienstag ein letztes Mal ausgelassen der Narretei und das vor allem bei den Faschingszügen in Eltmann, Ermershausen, Neubrunn, Neuschleichach und Wonfurt. Nix trink – und so net voll Die Neubrunner feierten sich selbst als Hochburg des Faschings in den „Heiligen Ländern“ und ließen sich auch nicht davon abhalten, sich selbst fröhlich auf die Schippe zu nehmen. Thema war beispielsweise der örtliche Weihnachtsmarkt, der in diesem Winter ausfallen musste, was nicht jeder im ...