STETTFELD

Die Querungshilfe bleibt der Streitpunkt

Wie kommen die Menschen in Stettfeld über die Straße? Eine Querungshilfe gibt es bereits, doch nicht jeder im Ort ist damit einverstanden.
Die Querungshilfe in der Ortsmitte ist bereits fertiggestellt. Über die Form der Bushaltestelle wurde nun im Gemeinderat beraten. Foto: Foto: Christian Ziegler
Welche Form soll die Bushaltestelle in der Ortsmitte annehmen? Dieser Frage ging der Stettfelder Gemeinderat in seiner Sitzung am 11. Juli nach. Einstimmig entschied sich das Gremium, eine Variante zu wählen, bei der die rückwärtigen Träger des Dachs hinter der Sandsteinmauer, die entlang der geplanten Einbuchtung verlaufen wird, angebracht werden. So wird es möglich, auf der Mauer hölzerne Sitzauflagen zu schaffen und es müssen keine Ruhebänke aufgestellt werden. Die Ausbuchtung für die Haltestelle soll 6,50 Meter breit werden, das Wartehäuschen soll eine Breite von 5 Metern bekommen. Zankapfel an dieser ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen