Haßfurt

Die Stadthalle rockt mit "First Generation of Number Nine"

Rock-Klassiker präsentiert "First Generation of Number Nine" am Samstag, 7. März, in der Haßfurter Stadthalle. Foto: Steffi Grass/Frank Kühnlein

Das Kulturamt "Haßfurt live" lädt zum Rockkonzert mit "First Generation of Number Nine" am Samstag, 7. März, um 20.30 Uhr in die Stadthalle in Haßfurt ein. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. "Back to the Roots" lautet das Motto, denn in der Stadthalle gibt es die besten Rock-Klassiker der Ende 1970er-, 80er- und 90er-Jahre live. „First Generation of Number Nine“, die erste Number Nine-Besetzung von 1987 bringt die Rock-Klassiker vergangener Jahrzehnte authentisch zurück auf die Bühne. Seit ihrem ersten Auftritt im Jahr 1987 ging es für die Number-Nine -Musiker steil bergauf. Nicht nur als die damals erfolgreichste  Rock-Coverband, sondern auch mit ihren eigenen Songs überzeugten sie die breite Masse als Support-Band von Europe,  Winger, Doro, Ian Gillan (Deep Purple), Roger TaylorR (Queen), Magnum  und vielen anderen. So hat diese „erste Number-Nine-Generation“ schon vor knapp 30 Jahren in der hiesigen Musik Szene geniale Rocknächte mit ihrem Publikum gefeiert. 1994 trennten sich dann die Wege dieser Besetzung. Seit 2009 rocken die Jungs der Number Nine-Urbesetzung  aber wieder, was das Zeug hält, haben mächtig Spaß dabei und bringen die Rock-Hits von damals wie auch ihre eigenen Songs ihrem Publikum wieder nahe. Kartenvorverkauf  beim Haßfurter Tagblatt, Brückenstraße 14, Tel.: (09521) 1714, oder Kulturamt Haßfurt live, Bahnhofstraße 2, Tel.: (09521) 688228.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Deep Purple
  • Haßfurter Tagblatt
  • Ian Gillan
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!