MAROLDSWEISACH

Die Wünsche stiegen in den Himmel

Verabschiedung: Bei den Neuntklässlern der Mittelschule Maroldsweisach hatten (vorne, von links) Felix Pfeiffer (Ermershausen), Justin Schwarz (Pfaffendorf) und Lukas Schönmann (Kraisdorf) am besten abgeschnitten. Theresa Bayer (Altenstein, vorne rechts) bekam für die beste Leistung im Fach Arbeit, Wirtschaft, Technik den Preis der Sparkasse Ostunterfranken. Nicht auf dem Bild ist Shahin Fotouhi.FOTO: Beate Dahinten
Verabschiedung: Bei den Neuntklässlern der Mittelschule Maroldsweisach hatten (vorne, von links) Felix Pfeiffer (Ermershausen), Justin Schwarz (Pfaffendorf) und Lukas Schönmann (Kraisdorf) am besten abgeschnitten. Theresa Bayer (Altenstein, vorne rechts) bekam für die beste Leistung im Fach Arbeit, Wirtschaft, Technik den Preis der Sparkasse Ostunterfranken. Nicht auf dem Bild ist Shahin Fotouhi.FOTO: Beate Dahinten

Fotoserie

Abschluss Mittelschule

zur Fotoansicht

Wenn das mal kein schöner Ausklang einer Abschlussfeier ist: Fast zwanzig bunte Luftballons steigen in den strahlend blauen Himmel. Mit sich tragen sie die Wünsche, die die Neuntklässler der Mittelschule für sich aufgeschrieben haben.

„Einen Traum habt ihr euch schon erfüllt“, sagte Klassenleiterin Cornelia Bartelmann bei der Feier am Freitag in der Aula. Elf der 20 Jungen und Mädchen haben einen Lehrvertrag in der Tasche, die übrigen auf andere Weise die beruflichen Weichen gestellt. Bartelmann bescheinigte ihnen allen, mit ihrem Abschluss den ersten Schritt in die Berufswelt getan zu haben. „Jetzt kommt es darauf an, was ihr daraus macht.“ Freiheit bedeute auch, sich entscheiden zu müssen, mahnte die Klassenleiterin.

Mitten im Leben

Diese aus der Lebenserfahrung gewonnene Essenz bekamen die Jugendlichen gleich mehrfach mit auf den Weg. „Nach der Schule ist mitten im Leben, und das Leben will gelebt sein“ brachte es Klassenelternsprecherin Daniela Braun auf den Punkt. „Neue Freiheiten bedeutet auch mehr Verantwortung“, sagte Schulverbandsvorsitzender Wolfram Thein. Elternbeiratsvorsitzende Tanja Anding zitierte eine Weisheit aus der Antike: „Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir“.

Ermutigende Worte fand Pater Richard Brütting, der zusammen mit Pfarrer Stephan Aupperle die Andacht zu Beginn gestaltet hatte. Er riet den jungen Leuten, sich immer bewusst zu sein, „was ihr könnt und was ihr habt, und dass ihr wunderbar geschaffen seid“.

Lob gab es von Schulleiter Josef Friedrich: „Ihr habt in einem großen Endspurt die Abschlussprüfungen überragend absolviert.“ Mit dem Mittelschulabschluss und dem Qualifizierenden Mittelschulabschluss hätten die Schüler für ein gutes Rüstzeug gesorgt für die neuen Aufgaben und Bewährungsproben, die sie nun erwarten. Schulrätin Claudia Schmidt leitete ohne lange Rede die Zeugnisübergabe ein.

Am besten abgeschnitten hatten Felix Pfeiffer (Ermershausen), Justin Schwarz (Pfaffendorf) und Lukas Schönmann (Kraisdorf). Theresa Bayer (Altenstein) hatte die beste Leistung im Fach „Arbeit, Wirtschaft, Technik“ erzielt. Dafür überreichte ihr Yvonne Leidner den Preis der Sparkasse Ostunterfranken. Für ihren Einsatz als Bus- und Ampellotsen wurden Jonas Albrecht, Christopher Angebrandt, Theresa Bayer, Marcel Kirchner, Justin Schwarz, Simon Späth, Robin Werres und Lukas Wunderlich geehrt.

Dankbare Schüler

Von Ende und Neuanfang war natürlich auch die Rede an diesem Vormittag, nicht zuletzt im Rückblick der Klassensprecher. „Zusammen haben wir in den letzten Jahren Höhen und Tiefen gemeistert“, sagte Robin Werres zu Beginn. „Nun muss jeder seinen eigenen Weg gehen“, schloss Theresa Bayer. Einblicke in die gemeinsame Zeit hatte zuvor eine Präsentation mit vielen Bildern gegeben.

Außerdem brachten die Schüler ihre Dankbarkeit für die Unterstützung vonseiten der Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule zum Ausdruck.

Aufgelockert wurde die Abschlussfeier mit verschiedenen musikalischen Einlagen. Beim rhythmischen Stocktanz einiger Neuntklässler konnte die Festversammlung auch Josef Friedrich in Aktion erleben: Der Schulleiter war als Krankheitsvertretung mit von der Partie – und machte eine gute Figur.

ONLINE-TIPP

Mehr Bilder unter www.bote-vom-hassgau.de

Absolventen 2015

Mittelschule Maroldsweisach Jonas Albrecht, Christopher Angebrandt, Theresa Bayer, Michelle Braun, Marcel Engelhardt, Shahin Fotouhi, Jennifer Gieck, Oliver Hubert, Marcel Kirchner, Naomi Lieb, Christin Müller, Laura Nöller, Felix Pfeiffer, Ivan Ronic, Lukas Schönmann, Justin Schwarz, Simon Späth, Jonas Velte, Robin Werres und Lukas Wunderlich.

Ihre Wünsche für die Zukunft ließen die Maroldsweisacher Neuntklässler bei der Abschlussfeier aufsteigen.FOTO: Beate Dahinten
Ihre Wünsche für die Zukunft ließen die Maroldsweisacher Neuntklässler bei der Abschlussfeier aufsteigen.FOTO: Beate Dahinten

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Abschlussfeiern
  • Bayer
  • Mittelschule Maroldsweisach
  • Sparkasse Ostunterfranken
  • Stephan Aupperle
  • Wolfram Thein
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!