RAUHENEBRACH

Die neue Kläranlage von Rauhenebrach läuft

Die neue Kläranlage von Rauhenebrach läuft. Das 1,6-Millionen-Euro-Projekt war die aufwendigste Baumaßnahme in der bisherigen Amtszeit von Bürgermeister Bäuerlein.
Dank moderner Technik kann Bürgermeister Matthias Bäuerlein am Bildschirm prüfen, ob alle Anlagenteile im Klärwerk reibungslos laufen. Foto: Foto: Sabine Weinbeer
Sie läuft, die neue Kläranlage der Gemeinde Rauhenebrach. Das 1,6 Millionen-Euro-Projekt war die aufwendigste Baumaßnahme in der bisherigen Amtszeit von Bürgermeister Matthias Bäuerlein. „Aber es ist alles soweit glatt gelaufen“, erzählt er bei einem Besuch auf der Anlage in Prölsdorf. Gut 3000 Einwohner hat Rauhenebrach, die Kläranlage wurde auf 4000 Einwohnergleichwerte ausgelegt. Schließlich gibt es neben den Privathaushalten auch landwirtschaftliche Betriebe, Gewerbebetriebe und eine Brauerei. Der Gemeinderat hat den Umbau der Kläranlage lange und intensiv vorbereitet, sich für eine neue ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen