KIRCHLAUTER

Die zupackende Hand auf der „Baustelle Kirche“

Die Zeiten für die katholische Kirche sind nicht rosig. Da kann die sogenannte „Baustelle Kirche“ die zupackende Hand eines ehemaligen Bauleiters gut brauchen.
Diakon Joachim Stapf ist nun in der Pfarreiengemeinschaft „Maintal – Heilige Länder, Kirchlauter“ tätig. Foto: Foto: GG
Im Jahre 1446 wurde die Pfarrei Kirchlauter gegründet. Vor nunmehr zwei Jahren ist mit Martin Wissel der letzte selbstständige Pfarrer gegangen. Mit der Pfarreizusammenlegung ist die Pfarrei Kirchlauter jetzt mit der Pfarrei Stettfeld, der Kuratie Steinbach und der Pfarrei Ebelsbach in die neue Pfarreiengemeinschaft „Maintal – Heilige Länder, Kirchlauter“ mit Pfarrer Dr. Mathias Rusin integriert und seit dem 1. Oktober hat Diakon Joachim Stapf mit vollem Stellenumfang seinen Dienst hier aufgenommen. Diakon Joachim Stapf wechselt über den Main nach Ebelsbach und in die „Heiligen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen