EBELSBACH

Ebelsbach: Mit dieser Liste will die BNL die Wahl gewinnen

Die Bürgernahe Liste Ebelsbach (BNL) nominierte am Montag ihre Gemeinderatgs-Liste für die Kommunalwahl 2020 und startete gleichzeitig ihre Wahlkampagne unter ihrem neuen Logo und dem Motto „Wir lieben Ebelsbach“. Auf Platz eins der Liste steht Bürgermeister-Kandidat Andreas Hoch... Foto: Sabine Weinbeer

Unter das Motto „Wir lieben Ebelsbach“ stellt die Bürgernahe Liste (BNL) ihr Programm zur Kommunalwahl 2020. Am Montag nominierten die Mitglieder die 16 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich um Sitz und Stimme im Gemeinderat Ebelsbach bewerben. Angeführt wird die Liste laut einer Pressemitteilung vom Bürgermeisterkandidaten Andreas Hoch.

„Wir präsentieren Ebelsbach eine starke, ausgewogene Liste. Ich bin stolz auf die jungen Leute“, freute sich Bürgermeister Walter Ziegler, der nach 18 Jahren in diesem Amt aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl stehen wird. Andreas Hoch freute sich, dass aus jedem Gemeindeteil mindestens ein Kandidat zur Wahl steht, „denn wenn wir bei der BNL Ebelsbach sagen, meinen wir immer auch alle Gemeindeteile“, betonte er. Exakt 40 Jahre betrage das Durchschnittsalter der Liste, was Hoch ebenfalls stolz macht. Auch sei es gelungen, einen Querschnitt durch die Gesellschaft abzubilden, denn auch die Berufe seien „bunt gemischt vom Lehrer über den Maschinen- und Anlagenführer, den Bauingenieur und die Physiotherapeutin bis zum Stabsfeldwebel.“ Einstimmig nominierten die zahlreich anwesenden Mitglieder die vorgeschlagene Liste.

Neue Homepage gestartet

Am gleichen Abend startete auch die neue Homepage mit dem Wahlprogramm. Auch auf Facebook und Instagram informiert die BNL über ihre Kernthemen Wohnqualität, Lebensqualität, Bildung und Betreuung, Freizeit und Vereine sowie Zukunftsorientierte Gemeinde. „Dieses Programm ist dynamisch und kann gerne im Rahmen der Diskussionen bis zur Kommunalwahl ergänzt werden“, so Florian Meyer.

Dank an engagiertes Team

Andreas Hoch bedankte sich bei dem engagierten Team, das sich laut Pressemitteilung seit Monaten sowohl um die Kandidatenwerbung, als auch das Programm kümmerte.

Die BNL hat auf Basis des Gemeindewappens ein neues Logo entwickelt und dabei die Farben des Wappens grün, blau und orange aufgenommen. Noch am Montagabend wurden für eine Woche Plakate und Banner in Ebelsbach und Gemeindeteilen aufgehängt, die per QR-Code auf die Online-Auftritte der BNL weiterleiten.

„Wir werden zwar auch klassische Wahlkampfmaterialien in gedruckter Form haben, aber online ist erstens schneller und zweitens wollen wir auf keinen Fall die Orte zupflastern“, so Anette Kutzner.

Derzeit stellt die BNL im Ebelsbacher Gemeinderat sechs Gemeinderatsmitglieder, Ortssprecherin Anette Kutzner aus Schönbach und Bürgermeister Walter Ziegler.

Die Kandidaten der BNL nach ihrer Reihung auf der Liste: 1. Andreas Hoch (Ebelsbach, Prüfingenieur), 2. Tobias Ziegler (Ebelsbach, Studienrat FOS), 3. Anette Kutzner (Schönbach, Diplom-Kauffrau), 4. Florian Mayer (Ebelsbach, Studienrat Realschule), 5. Michaela Eisenacher (Schönbrunn, kaufmännische Angestellte), 6. Rolf Laubmeister (Steinbach, Einsteller), 7. Sven Bräutigam (Rudendorf, Großhändler für Hufbeschlagartikel), 8. Matthias Kleylein-Klein (Ebelsbach, Stabsfeldwebel), 9. Dominik Mantel (Gleisenau, Maschinen- und Anlagenführer), 10. Dorothee Ruckdäschel (Gleisenau, Studienrätin Realschule), 11. Jonas Mauer (Ebelsbach, Wirtschaftsinformatiker), 12. Melanie Mantel (Gleisenau, Erzieherin), 13. Tobias Eisenacher (Scbönbrunn, Service-Techniker Medizintechnik), 14. Diana Strätz (Ebelsbach, Physiotherapeutin), 15. Peter Knieling (Ebelsbach, Bauingenieur), 16. Anna-Lena Hoch (Ebelsbach, Speditionskauffrau, Studentin Logistik). (keck)

Schlagworte

  • Ebelsbach
  • Berufe
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Diplom-Kaufmänner
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Facebook
  • Florian Mayer
  • Freude
  • Großhändler
  • Happy smiley
  • Kaufmännische Berufe
  • Kommunalwahlen
  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
  • Walter Ziegler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!