HAßFURT

Ein neues Projekt im Haßfurter Gymnasium

Naturwissenschaften sind ein wichtiger Zweig am Haßfurter Gymnasium. Ab September gibt es dafür einen eigenen „MINT“-Raum. Und dessen Einrichtung war nicht billig.
Die Mitglieder des Schulzweckverbands Haßfurt befassten sich in ihrer Sitzung unter anderem mit der Einrichtung des neuen „MINT“-Raumes im Regiomontanus-Gymnasium, das derzeit saniert wird. Foto: Foto: Günther Geiling
Das Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt hat in den vergangenen Jahren die Übungs- und Forschungstätigkeit von Lehrkräften und Schülern in den sogenannten „MINT-Fächern“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) intensiviert. Ab dem neuen Schuljahr soll dazu der Unterricht in einem eigenen „MINT-Raum“ stattfinden. Die Verbandsräte des Zweckverbands Schulzentrum genehmigten dafür nun die Gesamtkosten der Raumausstattung in Höhe von 64 850 Euro. Eingangs dankte Vorsitzender Landrat Wilhelm Schneider dem aus dem Dienst scheidenden Schulleiter des Gymnasiums, Max Bauer, für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen