WONFURT

Einhausung bei Loacker hat begonnen

Bei Loacker in Wonfurt haben die Bauarbeiten für die Einhausung begonnen.
Bei Loacker in Wonfurt haben die Bauarbeiten für die Einhausung begonnen. Foto: Loacker

Die Bauarbeiten für die Einhausung der Kabelschredder bei der Firma Loacker Recycling in Wonfurt haben begonnen. Nach über zwei Jahren Planung und Verhandlung mit dem Landratsamt, den Fachbehörden, der Gemeinde Wonfurt und der Bürgerinitiative „Lebenswertes Wonfurt“ wurde Mitte Juni der Änderungsgenehmigungsbescheid ausgestellt. Nachdem nun die Einspruchsfrist gegen diesen Bescheid abgelaufen ist, wurde in dieser Woche mit den Bauarbeiten begonnen, berichtet die Firma in einer Pressemitteilung.

Diese Bauarbeiten umfassen die Erweiterung des bestehenden überdachten Bereichs, deren vollständige Einhausung und Absaugung sowie die Überdachung einer weiteren Lagerfläche. Im ersten Bauabschnitt wird zunächst der bestehende überdachte Bereich in Richtung Einfahrtstor erweitert und die neuen Betonstützen und Betonwände gesetzt. In weiteren, sich unmittelbar anschließenden Bauabschnitten, welche bis etwa Ende September abgeschlossen sein sollen, werden dann weitere Lagerflächen in Richtung Nordosten überdacht und die Bodenplatte für das neue Filtergebäude im Nordwesten des Betriebsgeländes errichtet, berichtet die Firma weiter.

Nach Fertigstellung der baulichen Arbeiten starte die Errichtung der neuen beziehungsweise erweiterten Absauganlage. Betriebsleiter Matthias Köhler ist zuversichtlich, dass die emissionsrelevanten Arbeiten, wie Einhausung und Absaugung, bis Jahresende abgeschlossen werden können. Somit sei sichergestellt, dass die Kabelaufbereitung in geschlossenen Hallen stattfinde. Die Investitionssumme für das Vorhaben, samt den verbundenen Umstellungen auf Elektrobagger und E-Stapler beträgt dem Unternehmen zufolge 2,5 Millionen Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wonfurt
  • Alois Wohlfahrt
  • Bürgerinitiativen
  • Recycling
  • Verhandlungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!