BAMBERG

Empfang im Foyer zum Spielzeitende

Anlässlich des Endes der Spielzeit 2017/18 lud Kulturreferent und 2. Bürgermeister Christian Lange die Mitarbeiter des ETA Hoffmann Theaters Bamberg am 17. Juli zu einem Empfang im Foyer des Hauses ein. Das berichtet Sabrina Pohl, Pressereferentin des Theaters, in einer Pressemitteilung.

„Bei jeder Vorstellung konnten wir einmal mehr ein überzeugendes, spielfreudiges und talentiertes Ensemble von Schauspielerinnen und Schauspielern auf der Bühne erleben“, betonte Lange und bedankte sich für „zahlreiche wunderbare Theatererlebnisse“.

Abschied von Bamberg

Für einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet das Ende der Spielzeit auch, Abschied von Bamberg zu nehmen. Sie verlassen das Theater und verabschiedeten sich feierlich von den Kollegen und Freunden des Theaters.

Intendantin Sibylle Broll-Pape nutzte wiederum die Gelegenheit, um die vergangene Spielzeit Revue passieren zu lassen und die Zuschauerzahlen der aktuellen Theatersaison bekannt zu geben. Das ETA Hoffmann Theater könne erneut auf eine äußerst erfolgreiche Spielzeit – diesmal unter dem Motto „Der Westen“ – zurückblicken: Zu insgesamt 280 Veranstaltungen kamen mehr als 50 000 Zuschauer, die Auslastung liegt bei 80 Prozent.

Einladung zu den Ruhrfestspielen

Die Einladung von Sibylle Broll-Papes Inszenierung „Der Westen“ von Konstantin Küspert zu den international renommierten Ruhrfestspielen markiere einen Höhepunkt der Saison und stelle erneut unter Beweis, dass das Bamberger Theater nicht nur in Bamberg sehr beliebt sei, sondern auch überregional mittlerweile große Anerkennung genieße, heißt es in der Pressemitteilung des Theaters.

Anschließend schickten Intendantin Sibylle Broll-Pape und Bürgermeister Christian Lange die Theatermitarbeiter in die Sommerpause. Am ETA Hoffmann Theater Bamberg startet die neue Spielzeit 2018/19 am 6. Oktober mit der Premiere von Nino Haratischwilis „Das achte Leben (Für Brilka)“.

In den Theaterferien ist die Theaterkasse vom 4. August bis einschließlich 27. August geschlossen. Alle weiteren Informationen zum Programm der neuen Spielzeit gibt es auch online unter www.theater.bamberg.de.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bamberg
  • Christian Lange
  • Eta
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!