HOFSTETTEN

Erfolgreiche Leistungsprüfung der Feuerwehr

Erfolgreiche Leistungsprüfung der Feuerwehr
(sn) Gut vorbereitet zeigten sich die Mitglieder der Feuerwehr Hofstetten auf die Leistungsprüfung, die sie in zwei Gruppen ablegten. Unter den Augen von Ortssprecher Josef Klemm, zahlreicher Dorfbewohner sowie der Schiedsrichter Kreisbrandmeister Stephan Biertempfel, Kreisbrandmeister Dieter Murken und Peter Schüler (Kommandant der Feuerwehr Königsberg) erreichten die angetretenen Frauen und Männer ein gutes Prüfungsergebnis. Im Anschluss wurden die Prüfungsteilnehmer mit den Leistungsabzeichen ausgezeichnet. Stufe 1 (Bronze): Simon Döll und Moritz Schmitt; Stufe 2 (Silber): Michael Behr, Vanessa Grader, Bernd Schmitt, Birgit Schmitt und Sophia Steinmetz; Stufe 3 (Gold): Maximilian Steinmetz; Stufe 4 (Gold-blau): Norbert Döll und Markus Geuß; Stufe 6 (Gold-rot): Stefan Kaiser, Manfred Müller, Andreas Schmitt, Horst Schmitt und Uwe Seemann. Foto: Gerold Snater
Gut vorbereitet zeigten sich die Mitglieder der Feuerwehr Hofstetten auf die Leistungsprüfung, die sie in zwei Gruppen ablegten. Unter den Augen von Ortssprecher Josef Klemm, zahlreicher Dorfbewohner sowie der Schiedsrichter Kreisbrandmeister Stephan Biertempfel, Kreisbrandmeister Dieter Murken und Peter Schüler (Kommandant der Feuerwehr Königsberg) erreichten die angetretenen Frauen und Männer ein gutes Prüfungsergebnis. Im Anschluss wurden die Prüfungsteilnehmer mit den Leistungsabzeichen ausgezeichnet. Stufe 1 (Bronze): Simon Döll und Moritz Schmitt; Stufe 2 (Silber): Michael Behr, Vanessa Grader, Bernd Schmitt, Birgit Schmitt und Sophia Steinmetz; Stufe 3 (Gold): Maximilian Steinmetz; Stufe 4 (Gold-blau): Norbert Döll und Markus Geuß; Stufe 6 (Gold-rot): Stefan Kaiser, Manfred Müller, Andreas Schmitt, Horst Schmitt und Uwe Seemann.

Schlagworte

  • Birgit Schmitt
  • Feuerwehren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!