KREUZTHAL

Erschreckend, was im Wald so alles zu finden ist

Gemeinsam was bewegen, sagte sich der Jugendförderverein Kreuzthal und machte sich zu einer Müllsammelaktion auf. Und es war tatsächlich erschreckend, was die fleißigen Sammler fanden.
Die fleißigen Sammler bei der Müllsammelaktion des Jugendfördervereins Kreuzthal. Foto: Foto: Caroline Wahler
Orange trägt nur die Müllabfuhr, gelb, die gelben Engel. Richtig?! Nicht ganz, sagt der Jugendförderverein Kreuzthal, wie es in einer Pressemitteilung heißt, denn „was die können, können wir auch – gemeinsam was bewegen.“ Unter diesem Motto führte der Jugendförderverein eine Müllsammelaktion (Ramadama) durch. Aufgeteilt in zwei Gruppen, wurde die eine geführt von der Vorsitzenden Julia Weiß und die zweite von Beisitzer Dominik Brandl. Unterstützt wurden sie von Mitgliedern von fünf bis 48 Jahren. Auch Jugendförderverein-Mitglied Bürgermeister Bernd Fischer, packte tatkräftig mit an. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen