GÄDHEIM

„Es war ein sehr schöner Bauernmarkt“

Ein positives Fazit zog Bürgermeister Peter Kraus in der jüngsten Gemeinderatssitzung in punkto Bauernmarkt am Tag der deutschen Einheit: „Es war ein sehr schöner Markt, zumal das Wetter nicht besser hätte sein können.“

Vielleicht seien die Besucher nicht so lange wie sonst auf dem Markt geblieben, weil zeitgleich die Ufra in Schweinfurt und das Straßenfest in Haßfurt stattgefunden hätten. Doch insgesamt sei er sehr zufrieden, zumal auch die Lebensmittelkontrolle reibungslos verlaufen sei. Der neue Kontrolleur sei sehr kompetent und habe sinnvolle Tipps gegeben. Kraus gab das Lob der Besucher in punkto Feuerwehren weiter. Die hatten die Parkplatzeinweisung übernommen. Und er dankte allen Beteiligten und Helfern sowie Organisator Klaus Sterlings. Dieser erklärte, dass das Ziel, einen homogenen Markt mit einem qualitativ hochwertigen Angebot zu veranstalten, erreicht worden sei. Deshalb habe er viele Bewerber ablehnen müssen.

Bürgermeister Kraus berichtete, dass auch an Seen im Bereich Gädheim Probleme mit der Sauerstoffversorgung aufgetreten seien. Die Feuerwehr sei entsprechend tätig gewesen. Zur Vorsorge sollten kleinere Bäume und Büsche entfernt werden.

Weil die Gemeinde für die Verlegung des Geh- und Radwegs am Main im Zuge des Ausbaus der Fahrrinne und des Rückbaus des Ufers rund 100 000 Euro bezahlen muss, hat der Bürgermeister eine Förderung bei der Regierung von Unterfranken beantragt. Außerdem hat der Landkreis signalisiert, 20 Prozent der Kosten zu übernehmen.

Wie die Polizei mitgeteilt hat, fanden in der Gädheimer Bucht wilde Gelage statt. Bei denen wurde die Natur durch Wein- und Schnapsflaschen sowie anderen Müll verunreinigt, und es wurden Feuerstellen angelegt. Kraus bat die Räte, die Augen offen zu halten und die Polizei zu informieren, falls sie ein derartiges Treiben feststellen würden.

Udo Knauer bemängelte, dass auf einem Acker neben der Biogasanlage in Gädheim Maishäckselgut gelagert werde. Kraus versprach, das Ganze zu überprüfen. Knauer sprach auch die Verschmutzung der Ausfahrt am Lehmbach an. Der Bürgermeister wird mögliche Verursacher kontaktieren.

Schlagworte

  • Gädheim
  • Lebensmittelkontrollen
  • Peter Kraus
  • Polizei
  • Regierung von Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!