GÄDHEIM

Existenz im Nu zerstört

Ein Feiertag wird der 3. Oktober einer Landwirtsfamilie vom westlichen Ortsrand Gädheims zukünftig wohl nicht mehr sein. Eher ein Tag der schlimmen Erinnerung an ein Großfeuer, das ihr Anwesen bis auf das Wohnhaus nahezu vollständig zerstörte.
Eine der wenigen Ausnahmen: Sau mit ihren Ferkeln. Foto: Foto: dpa
Ein Feiertag wird der 3. Oktober einer Landwirtsfamilie vom westlichen Ortsrand Gädheims zukünftig wohl nicht mehr sein. Eher ein Tag der schlimmen Erinnerung an ein Großfeuer, das ihr Anwesen bis auf das Wohnhaus nahezu vollständig zerstörte. Das Feuer richtete einen Millionenschaden an und kostete Hunderte von Tieren, überwiegend Schweinen, das Leben. Eine Nachbarin hatte gegen 4.20 Uhr die Flammen bemerkt, die aus dem landwirtschaftlichen Anwesen schlugen. Die weit mehr als zehn Feuerwehren mit rund 200 Einsatzkräften brauchten bis gegen 7 Uhr, ehe sie den Brand unter Kontrolle hatten. Dabei gelang ihnen ...