KÖNIGSBERG

Extra Hundebecken am Queckbrünnlein

Zuletzt hat es in Königsberg vermehrt Beschwerden gegeben über Hunde im Queckbrünnlein gegeben. Jetzt hat der Haßbergverein vorbildlich darauf reagiert.
Extra Hundebecken am Queckbrünnlein
(sn) Die Beschwerden über Hundebesitzer, die ihre Lieben zum Baden in das Wassertretbecken am Queckbrünnlein in Königsberg lassen, nahmen in der letzten Zeit überhand. Foto: Foto: Gerold Snater
Die Beschwerden über Hundebesitzer, die ihre Lieben zum Baden in das Wassertretbecken am Queckbrünnlein in Königsberg lassen, nahmen in der letzten Zeit überhand. Um den vielen Besuchern der schönen und weitestgehend naturbelassenen Erholungsanlage gerecht zu werden, hat sich der Vorstand des Königsberger Haßbergvereins entschlossen, das vorhandene Becken unterhalb des Wassertretbeckens für einiges Geld so herzurichten, dass es auch den Anforderungen der Hundebesitzer gerecht wird. So wurde das Becken ausgebaggert und mit Kieselsteinen ausgelegt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen