MECHENRIED

Feuerbekämpfung von anno dazumal

(uk) Nach längerer Zeit der Umgestaltung wird das Feuerwehrmuseum im Gebäude der Alten Schule in Mechenried an diesem Samstag, 9. Mai, um 15 Uhr mit einem Festakt wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die ursprünglich veröffentlichte Eröffnungszeit um 14 Uhr wurde auf 15 Uhr verlegt.
Schon im Oktober 2008 wurde ein kleiner Teilbereich des Feuerwehrmuseums Mechenried für die Öffentlichkeit freigegeben. Unser Archivbild zeigt (von links) Museumsleiter Gerhard Kalnbach und den rührigen Motor des Museumsvereins, Schriftführer ... Foto: FOTO Ulrich Kind
Seit dem Jahr 1987 wurde die private Feuerwehrsammlung von Gerhard Kalnbach im Gebäude der alten Schule in den ehemaligen Schulräumen öffentlich gezeigt. Nach einer grundlegenden Sanierung des Schulgebäudes aus dem Jahr 1617 war vor vier Jahren klar, dass für den Erhalt ein neues Ausstellungskonzept für die rund 1500 Exponate unter der Federführung eines Museumsvereines entwickelt werden musste.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen