UCHENHOFEN/MECHENRIED

Feuerwehrmuseum ist ihm ans Herz gewachsen

Gerhard Kalnbach, der Leiter des Feuerwehrmuseums in Mechenried, wird an diesem Samstag 85 Jahre alt. Er wurde 1930 in Uchenhofen geboren und hat sich schon in jungen Jahren in der örtlichen Feuerwehr engagiert. Der Bayerische Landesfeuerwehrverband hat ihn dafür später mit einer Medaille belohnt.
Wird am Samstag 85: Gerhard Kalnbachs Freude ist das Feuerwehrmuseum Mechenried, das er mit eigenen Exponaten selbst bestückte und seit fast drei Jahrzehnten leitet.FOTO: JOSEF KLEINHENZ
Gerhard Kalnbach, der Leiter des Feuerwehrmuseums in Mechenried, wird an diesem Samstag 85 Jahre alt. Er wurde 1930 in Uchenhofen geboren und hat sich schon in jungen Jahren in der örtlichen Feuerwehr engagiert. Der Bayerische Landesfeuerwehrverband hat ihn dafür später mit einer Medaille belohnt. Zunächst half Kalnbach seinen Eltern in der Landwirtschaft, bevor er beruflich als Lagerrist tätig war. Einen Namen machte sich Gerhard Kalnbach als Initiator des Feuerwehrmuseums in Mechenried, das er mit eigenen Exponaten bestückte.1963 fand er im Schutt ein paar Helme, die ihn faszinierten. Dann hielt er ständig ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen