BURGPREPPACH

Fraktion „Gemeinwohl“ fühlt sich schlecht informiert

Die Opposition im Burgpreppacher Gemeinderat wirft der „Liste Burgpreppach“vor, ihr Versprechen von vor der Wahl gebrochen zu haben und sie zu benachteiligen.
Das Ortsschild von Burgpreppach. Foto: Michael Mößlein
Das Burgpreppacher Gemeinderatsgremium setzt sich aus zwei Fraktionen zusammen. Der „Liste Burgpreppach“ (GLB), die ein Zusammenschluss aus Mitgliedern der CSU, SPD, Hohnhäuser Liste und „Bürgerwohl“ ist; außerdem „Gemeinwohl“. Die Fraktion ist vertreten durch Werner Thein, Helmut Schwappach, Jörg Denninger und Michael Krug. Vor der Wahl stellte diese Fraktion im Gemeinderat die Mehrheit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen