Zeil

Frau handelt vorbildlich nach Unfall beim Parken in Zeil

In der Oberen Torstraße in Zeil am Main ist am Freitag gegen 11.15 Uhr eine 58-Jährige mit ihrem Auto am Außenspiegel eines geparkten Fahrzeugs hängengeblieben. Die Frau hielt an und wartete nach Polizeiangaben einen Weile. Da aber niemand zum Fahrzeug zurückkam, brachte sie einen Zettel mit Personalien, Kennzeichen und Telefonnummer sowie einen Hinweis auf den Unfall am Auto an. Weil aber auch kein Rückruf des Fahrzeughalters erfolgte, verständigte sie schließlich die Polizei. Die Beamten ermittelte den Halter und nahmen Kontakt mit ihm auf.  Er teilte mit, dass er seinen Außenspiegel beim Parken immer selbst einklappe. Der Schaden am Glas stellte sich zudem als Altschaden heraus. Die Polizei schreibt, dass die 58-Jährige vorbildlich gehandelt und alles richtig gemacht habe. Da sie nicht die Verursacherin sei, könne sie nun erleichtert sein.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Zeil
  • Auto
  • Debakel
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Polizeiangaben
  • Schäden und Verluste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!