HAßFURT

Frauenbild in Abhängigkeit von Herkunft und Kultur

Er ist ein besonderer Tag, der 8. März. 1975 erreichte er offiziell den Status als Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden.
Ein zeitloses Thema: Imperia, die Rolle der Frau in der zeitgenössischen Kunst. Foto: Foto: Wolfgang Aull
Er ist ein besonderer Tag, der 8. März. 1975 erreichte er offiziell den Status als Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden, so eine Mitteilung des Landratsamtes. Die Weltbevölkerung ist sich demnach einig: es darf in der Gesellschaft keine geschlechtsspezifisch unterschiedliche Behandlung von Menschen geben. Doch diese Forderung führt zu Fragen: Welche Rolle spielte die Frau in Abhängigkeit ihrer Herkunft und Kultur in der Vergangenheit, wie sieht es in der Gegenwart aus? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Integration durch Bildung“ werden am Mittwoch, 27. März, um ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen