STETTFELD

Freilichttheater Stettfeld: Detailarbeit hat sich gelohnt

Nach fünf regulären und einer Zusatzvorstellung endete die Theatersaison in Stettfeld. Die turbulente Komödie war voller gestalterischer Details - und toller Schauspieler.
Nicks alter Freund, Hippie Rollo (Georg Klarmann, Mitte), stößt bei Kathi, Irene und Sabine (Christina Then, Martina Kneuer und Birgit Amling von links) auf skeptische Reaktionen. Foto: Foto: Mark Krüger
Nach fünf regulären und einer Zusatzvorstellung, ging am Sonntag die Theatersaison in Stettfeld zu Ende. Unter Regie von Maria Egglseder hatten die Schauspieler der Stettfelder Freilichtbühne „Zuckerguss & Kräuterkekse“, die neue Komödie von Christian Ziegler einstudiert, wie es in einer Pressemitteilung der Theatergruppe heißt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen