FRIESENHAUSEN

Gartenfreunde auf Entdeckungstour in Friesenhausen

Mit viel Liebe zum Detail ist der historischer Kaufladen von Andrea Meub eingerichtet. Foto: Karin Bulheller

Um regionale Eigenheiten im Landkreis Haßberge herauszustellen, lädt der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Haßberge jährlich zu einer Veranstaltung ein, bei der diese Präsentiert werden. 35 Mitglieder aus den Obst- und Gartenbauvereinen hatten sich in Friesenhausen eingefunden, wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung berichtet.

Im Wirtschaftshof des Schlosses Friesenhausen begrüßte Guntram Ulsamer, Geschäftsführer des Kreisverbandes, die Gäste. Die Teilnehmer waren eingeladen, einen Apfelsecco aus der Region zu verkosten. Nach einem Rundgang durch den Park öffnete das im Privatbesitz der Familie von Eichborn befindliche Wasserschloss seine Türen.

Im Anschluss begab sich die Gruppe ins Pfarrhaus zu Kaffee und Kuchen. Die Bewirtung erfolgte durch den Verein „gemeinsam besser leben“.

Es folgten Spaziergänge durch den Pfarrgarten von Christa Lampert und den Garten von Inge Hahn. Danach besuchten die Teilnehmer den historischen Kaufladen. Das Anwesen, das sich mehr als 40 Jahre im „Dornröschenschlaf“ befand, wurde von Andrea Meub zusammen mit ihrem Vater wieder hergerichtet und ausgestattet. Die dazugehörige Scheune bot das passende Ambiente für den Abschluss des Nachmittages in Friesenhausen. Noch einmal bewirtete der Verein „gemeinsam besser leben“ die Teilnehmer mit einem kalten Buffet. (pes)

Schlagworte

  • Friesenhausen
  • Gartenbau
  • Gartenfreunde
  • Gärten
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Pfarrgärten
  • Vereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!