Haßfurt

Gastspiel: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?"

Das Theater Schloss Maßbach zeigt in Haßfurt und Ebern das Stück: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?"  Foto: Sebastian Worch

Ein moderner Klassiker wird am Dienstag, 28. Januar, um 20 Uhr in der Stadthalle Haßfurt vom Theater Schloss Maßbach gezeigt: Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Dabei werden zwei Ehepaare ins Showlicht gerückt, die mit brillanten Dialogen die Abgründe menschlicher Beziehungen hervortreten lassen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Zum Inhalt: George und Martha sind ein Ehepaar, dessen Träume unerfüllt geblieben sind. Beide haben ihre Illusionen verloren. Sie lieben sich und doch führen sie einen permanenten Ehekrieg mit klaren Spielregeln: Es gilt auf unterhaltsame Weise den anderen bloßzustellen und zu demontieren. Nach einem College-Empfang bekommen sie Gäste. Nick und Putzi – sie sind neu am College. Zunächst Zaungäste des ehelichen Schauturniers, werden sie bald aus ihrer Zuschauerrolle gerissen, voll in den Konflikt der Gastgeber einbezogen und müssen Stellung beziehen. Regie: Susanne Pfeiffer, Bühne: Patrick Schmidt, mit Sandra Lava, Ingo Pfeiffer, Lukas Redemann, Anna Schindlbeck. Eine weitere Vorstellung findet am Dienstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr im FTE-Saal, in Ebern statt. Karten gibt es in der Geschäftsstelle des Haßfurter Tagblatts, Brückenstr. 14, in Haßfurt, Tel.: (09521) 1714.

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Ehe
  • Schloss Maßbach
  • Susanne Pfeiffer
  • Theater
  • Theater Schloss Maßbach
  • Virginia Woolf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.