KREIS HASSBERGE

Kaum Hoffnung für die Geburtshilfe

Ohne Unterstützung wird die Geburtshilfe-Abteilung an den Haßberg-Kliniken Ende 2018 geschlossen. Die Chancen für eine Sonderförderung sind gering.
Hebamme mit Säugling
Die Zukunft für die Geburtenstation im Haßfurter Krankenhaus sieht düster aus. Auf staatliche Hilfe kann man vermutlich nicht bauen.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR