HOFHEIM

Geflügelzüchter: viel organisiert und noch Halle gebaut

Ein arbeitsreiches Jahr für den Geflügelzuchtverein Ibind und Umgebung. Er hat nicht nur Ausstellungen organisiert, sondern die Mitglieder waren auch noch als Bauherren aktiv.
Die neugewählte Führung des Geflügelzuchtvereins Ibind und Umgebung: Georg Marschall (von links), Dieter Pohley, Rainer Kettler, Blanka Kettler, Martin Zier, Dieter Vogt, Karl-Heinz Schmeißer, Erwin Gleichmann, Roland Dietz, Peter Rübig, ... Foto: Foto: Dieter Vogt
Bilanz zog der Geflügelzuchtverein Ibind und Umgebung auf seiner Jahreshauptversammlung. Zudem wurde die Führungsriege neu gewählt. Im Amt bestätigt wurde der Vorsitzende Rupert Bockelt. 41 Mitglieder des 193 Mitglieder starken Vereins waren zur Versammlung gekommen. Von den Aktivitäten im vergangenen Jahr berichtete Vorsitzender Rupert Bockelt. Versammlungen und Sitzungen standen auf dem Programm, aber natürlich besonders die Aktivitäten waren zu organisieren, für die der Verein bekannt ist. So die Taubenmärkte. Reger Andrang vom ersten bis zum letzten Markt herrschte da, berichtet der Verein in einer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen