ERMERSHAUSEN

Gemeinderat blickt in die Unterwelt

Der Ermershäuser Gemeinderat beschäftigte sich mit Kanälen, Brücken und Stegen und Funklöchern. Zu Thema Borkenkäfer gab's einen allgemeinen Appell des Bürgermeisters.
Die Kanäle im Ermetzgrund, an den Angelteichen besichtigte der Gemeinderat. Foto: Foto: Beate Dahinten
Begonnen hatte die Zusammenkunft des Ermershäuser Gemeinderats am Dienstag mit einem Ausflug zu den Angelteichen am Ortsrand Richtung Birkenfeld. Das Ziel waren allerdings nicht die Fischgewässer, sondern die dortigen Kanalbauwerke. Bürgermeister Günter Pfeiffer ging es darum, den Gemeinderäten Einblick in die Anlagen zu gewähren, die künftig regelmäßig kontrolliert werden sollen. Im nichtöffentlichen Teil wurde dann die Reinigung, Spülung und Kamerabefahrung vergeben. Bereits vergangenes Jahr in Auftrag gegeben hat die Gemeinde ein sogenanntes Brückenbuch: Alle Brücken und Stege über die Ermetz sind von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen