Gemeinfeld

Gemeinfeld: Schwerverletzter bei Betriebsunfall

Bei Wartungsarbeiten geriet in Gemeinfeld am Donnerstag ein 59-Jähriger in eine Hachschnitzelmaschine. Foto: Stephan Jansen

Am Donnerstagvormittag kam es nach Polizeiinformationen in einem Sägewerk zu einem Betriebsunfall. Ein 59-jähriger Mitarbeiter der Firma führte an einer Hackschnitzelmaschine Wartungsarbeiten durch.

Durch eine Unachtsamkeit wurde das Förderband unterhalb der Maschine in Gang gesetzt. Wie die Polizei berichtet, wurde der Arbeiter mit den Beinen unter die Maschine gezogen und eingeklemmt. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Bamberg geflogen.

Die freiwillige Feuerwehr Burgpreppach unterstützte die Notärztin und die BRK-Besatzung bei der Rettung des Verletzten. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, heißt es am Ende der Meldung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gemeinfeld
  • Betriebsunfälle
  • Feuerwehren
  • Gemeinfeld
  • Gerät
  • Klinikum Bamberg
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Mitarbeiter und Personal
  • Schwerverletzte
  • Staatsanwaltschaft Bamberg
  • Wartungsarbeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!