KÖNIGSBERG

Gottwald beantragt Verhandlung

Bisher hat Rainer Gottwald im Kampf gegen die Sparkassenfusion einige Rückschläge erlebt. Wird sich das Blatt wenden, wenn er sein Anliegen vor Gericht vorträgt?
Düstere Zeiten? Die Zukunft der Sparkasse sorgt in Königsberg derzeit für Zündstoff. Foto: Foto: Peter Schmieder
Auch vor dem Verwaltungsgericht Würzburg hat Rainer Gottwald in seinem Kampf gegen die Fusion der Sparkassen Schweinfurt und Ostunterfranken eine erste Niederlage hinnehmen müssen: Die Eilbedürftigkeit seines Antrags wurde abgewiesen. In der Hauptsache hat der Fusionskritiker nun eine mündliche Verhandlung beantragt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen