HAßFURT

Guten Morgen!: Aufstehen im Haßbergkreis?

Gibt es Armut im Landkreis Haßberge, gibt es Menschen mit geringen Bildungschancen? Gibt es prekäre Beschäftigung? Alles das gibt es, zweifellos. Und wer setzt sich für die Benachteiligten ein? Wird auch bei uns die Mittelschicht kleiner, klafft die Einkommensschere immer weiter auseinander? Vermutlich schon. Wer macht den Menschen am Rande der Gesellschaft da Hoffnung, zeigt ihnen Perspektiven auf?

Es gibt die Sozialverbände, die sich – wie überall im Lande – auch im Haßbergkreis für jene verwenden, die nicht auf der Sonneseite des Lebens stehen. Caritas-Chefin Anke Schäflein hat vor einiger Zeit im Interview mit dieser Redaktion die Politik heftig dafür kritisiert, dass sie zu wenig gegen Armut tut. Die Kirchen selbst verhalten sich auffällig still, wenn es um die sozialen Missstände vor der eigenen Kirchtüre geht. Fast scheint es, als sei die Renovierung der Kirchenorgel stets wichtiger als das Elend unter den eigenen Schäfchen. Es gibt die Gewerkschaften der Region, die sich immer wieder Punkte herausgreifen wie Leiharbeit und Mindestlohn und hier für ihre Klientel kämpfen. Und es gibt die Linke, die versucht, Politik für den kleinen Mann und die kleine Frau zu machen, dazu in unseren Gefilden aber viel zu schwach ist: So gehört von 60 Kreisräten nur eine Rätin dem Linken Bündnis Haßberge an. Die Grünen wirken weiter in die bürgerliche Mitte gerückt denn je und sozialen Fragen auch viel entrückter als früher. Bei der heimatlichen SPD schließlich mag man nicht erkennen, dass ihr Herz ganz besonders an den Benachteiligten hinge, ein Phänomen, dass ein Großteil der (einstigen) Anhängerschaft ja bundesweit erkannt haben will.

Es stellt sich also die Frage, was die von Sahra Wagenknecht ins Leben gerufene Sammelbewegung „Aufstehen“ bei uns in Steigerwald, Haßbergen und Maintal bewegen könnte, zum Wohl der sozial Schwächeren und im Sinne einer gerechten Gesellschaft. Man muss Wagenknecht nicht mögen, ihre politischen Vorstellungen schon gar nicht. Aber wenn es der Initiative gelänge, wieder deutlicher ins öffentliche Bewusstsein zu rufen, dass allzu oft Profit über Gemeinwohl, Geld über Demokratie und Verschleiß über umweltbewusstes Wirtschaften triumphieren, wie es im Gründungsaufruf heißt, und dies auch die politischen Verantwortungsträger vor Ort verinnerlichten und dementsprechend reagierten, wäre schon viel gewonnen.

Rückblick

  1. Kommentar: Geographie bei der Deutschen Bahn
  2. Kommentar: Woher kommt der Hass auf Greta?
  3. Guten Morgen: „Hört auf die Wissenschaft!“
  4. Meinung: Die „Smart City“ braucht mutige Bürger
  5. Familienfreundichste Gemeinde: Ein neuer Wettbewerb muss her
  6. Guten Morgen: Er lebt also doch, der Steigerwald
  7. Guten Morgen: Nehmt Euch in Acht vor Schulterklopfern
  8. Guten Morgen: Einige Schluck Wasser zuviel im Feuerwehrauto
  9. Guten Morgen: Das WWW ist so gut und böse wie wir
  10. Guten Morgen: Schaden für die Autoindustrie?
  11. Guten Morgen: Aber was ist mit...?
  12. Guten Morgen: Ein Prost auf die Volljährigkeit?
  13. Guten Morgen: Der Frühling kann kommen
  14. Guten Morgen: Mitfahrbänke lassen schmunzeln
  15. Guten Morgen: Nikolaus Datenklaus
  16. Guten Morgen: Weg mit der alten Werbung!
  17. Guten Morgen: Ein grünes Feindbild
  18. Guten Morgen!: Arrogante Abwesenheit
  19. Guten Morgen!: Aufstehen im Haßbergkreis?
  20. Guten Morgen: Der Name ist nicht Programm
  21. Guten Morgen: Mitschuld durch Schweigen?
  22. Guten Morgen: Armes Österreich
  23. Guten Morgen: Was ist da schiefgelaufen?
  24. Guten Morgen!: Kritik sollte willkommen sein
  25. Guten Morgen: Es geht um Menschenleben
  26. Guten Morgen!: DUHeuchler
  27. Guten Morgen: Eine weitere Peinlichkeit
  28. Guten Morgen!: Daneben
  29. Guten Morgen!: Gehen Sie baden!
  30. Guten Morgen: Schwammige Begriffe
  31. Guten Morgen: Notlösungen
  32. Guten Morgen: Bringt uns nicht in Gefahr!
  33. Guten Morgen: Gemeinsam sterben
  34. Guten Morgen: So blauäugig geht gar nicht
  35. Guten Morgen: Der Verfall aller Werte
  36. Guten Morgen: Fangt endlich an zu arbeiten!
  37. Guten Morgen! Verdammt lang her und weit weg
  38. Guten Morgen: Was gehört zu Deutschland?
  39. Guten Morgen! Es ist angerichtet
  40. Guten Morgen: Warten wir erst einmal ab!
  41. Guten Morgen!: Die Lehrer als Killerkommando
  42. Guten Morgen: Bedingt abwehrbereit...
  43. Guten Morgen!: Mein Gott, Söder...
  44. Guten Morgen!: Mit halber Kraft voraus
  45. Guten Morgen: Aschenkreuz und Kaufrausch
  46. Guten Morgen!: Vom Kraftwerk zur Knopfzelle
  47. Ist das noch Demokratie?
  48. Guten Morgen: Blödes Gepolter hilft niemandem

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Martin Sage
  • Guten Morgen
  • SPD
  • Sahra Wagenknecht
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!