HASSFURT

Guten Morgen: Was gehört zu Deutschland?

Was zum Geier heißt es eigentlich, wenn man sagt, eine bestimmte Religion gehöre zu einem bestimmten Land? Von den Politikern, die sich in den vergangenen Jahren dazu äußerten, ob der Islam zu Deutschland gehört, war Christian Wulff der einzige, der auch eine Definition mitlieferte: Es gebe Muslimen in Deutschland, also gehöre auch der Islam zu Deutschland.

Kling logisch. Danach wäre die Aussage „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ absoluter Quatsch, denn der Fakt, dass Muslime hier leben, lässt sich nicht bestreiten. Aber man kann „dazugehören“ ja auch anders verstehen. Man könnte sich auf die Religionsfreiheit beziehen. Damit gehört letztlich jede Religion zu Deutschland, weil sie ja hier praktiziert werden darf.

Oder gehört keine Religion zu Deutschland, weil wir Wert auf die Trennung von Staat und Kirche legen? Gehört vielleicht nur die Religion der Mehrheit der Bevölkerung zu einem Land? Dann würden Juden genauso wenig zu Deutschland gehören wie Muslime. Oder heißt „dazugehören“, dass die Religion in diesem Land eine lange Tradition hat? Das wäre die einzige Definition, nach der der Islam nicht zu Deutschland gehören würde, Judentum und Christentum aber schon. Aber darf das in einem Land, das Religionsfreiheit garantiert, überhaupt eine Rolle spielen?

Oder gehört eine Religion dann zu Deutschland, wenn sie dem Grundgesetz nicht widerspricht? Dann ließe sich wohl bei jeder Religion darüber streiten, ob sie dazugehört – je nachdem, wie ihre jeweiligen Schriften ausgelegt werden.

Vielleicht sollten Politiker, die sich zu dazu äußern, erst mal erklären, was sie mit „dazugehören“ meinen. Alles andere ist reiner Populismus.

Rückblick

  1. Kommentar: Geographie bei der Deutschen Bahn
  2. Kommentar: Woher kommt der Hass auf Greta?
  3. Guten Morgen: „Hört auf die Wissenschaft!“
  4. Meinung: Die „Smart City“ braucht mutige Bürger
  5. Familienfreundichste Gemeinde: Ein neuer Wettbewerb muss her
  6. Guten Morgen: Er lebt also doch, der Steigerwald
  7. Guten Morgen: Nehmt Euch in Acht vor Schulterklopfern
  8. Guten Morgen: Einige Schluck Wasser zuviel im Feuerwehrauto
  9. Guten Morgen: Das WWW ist so gut und böse wie wir
  10. Guten Morgen: Schaden für die Autoindustrie?
  11. Guten Morgen: Aber was ist mit...?
  12. Guten Morgen: Ein Prost auf die Volljährigkeit?
  13. Guten Morgen: Der Frühling kann kommen
  14. Guten Morgen: Mitfahrbänke lassen schmunzeln
  15. Guten Morgen: Nikolaus Datenklaus
  16. Guten Morgen: Weg mit der alten Werbung!
  17. Guten Morgen: Ein grünes Feindbild
  18. Guten Morgen!: Arrogante Abwesenheit
  19. Guten Morgen!: Aufstehen im Haßbergkreis?
  20. Guten Morgen: Der Name ist nicht Programm
  21. Guten Morgen: Mitschuld durch Schweigen?
  22. Guten Morgen: Armes Österreich
  23. Guten Morgen: Was ist da schiefgelaufen?
  24. Guten Morgen!: Kritik sollte willkommen sein
  25. Guten Morgen: Es geht um Menschenleben
  26. Guten Morgen!: DUHeuchler
  27. Guten Morgen: Eine weitere Peinlichkeit
  28. Guten Morgen!: Daneben
  29. Guten Morgen!: Gehen Sie baden!
  30. Guten Morgen: Schwammige Begriffe
  31. Guten Morgen: Notlösungen
  32. Guten Morgen: Bringt uns nicht in Gefahr!
  33. Guten Morgen: Gemeinsam sterben
  34. Guten Morgen: So blauäugig geht gar nicht
  35. Guten Morgen: Der Verfall aller Werte
  36. Guten Morgen: Fangt endlich an zu arbeiten!
  37. Guten Morgen! Verdammt lang her und weit weg
  38. Guten Morgen: Was gehört zu Deutschland?
  39. Guten Morgen! Es ist angerichtet
  40. Guten Morgen: Warten wir erst einmal ab!
  41. Guten Morgen!: Die Lehrer als Killerkommando
  42. Guten Morgen: Bedingt abwehrbereit...
  43. Guten Morgen!: Mein Gott, Söder...
  44. Guten Morgen!: Mit halber Kraft voraus
  45. Guten Morgen: Aschenkreuz und Kaufrausch
  46. Guten Morgen!: Vom Kraftwerk zur Knopfzelle
  47. Ist das noch Demokratie?
  48. Guten Morgen: Blödes Gepolter hilft niemandem

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Peter Schmieder
  • Christian Wulff
  • Guten Morgen
  • Islam
  • Religionsfreiheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!