HASSFURT

Haßberg-Klinik: Der Patient ist gesundet

Vor fünf Jahren standen die Krankenhäuser des Landkreises kurz vor dem Kreislauf-Kollaps. Heute heißt es: Patient gesundet, die Reha-Maßnahmen haben gegriffen. Vielmehr noch: Zuletzt konnte sogar ein Haushaltsüberschuss verzeichnet werden.
Die Haßberg-Kliniken (hier im Bild das Haus Hofheim) stehen finanziell gut da, doch große Belastungen drohen. Foto: FOTO German Schneider
Viel hat sich in dem Zeitraum getan: Neben den drei Häusern wurden mit dem Medizinischen Versorgungszentrum GmbH und der Haßberg-Kliniken Service GmbH zwei Nebenbetriebe gegründet und die Ausbildung an der Krankenberufsschule in einem Zweckverband mit Schweinfurt auf neue Beine gestellt. Es wurden 2007 jedoch auch rund zwei Millionen Euro an Krediten aufgenommen, vor allem für verschiedene Baumaßnahmen. Als Jahresüberschuss nannte Neubauer einen Betrag von 932 000 Euro. Er musste den Betrag jedoch relativieren: Enthalten seien darin außerordentliche Erträge aus dem Zukunftssicherungsvertrag, den die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen