SAND

Haushalt: Schulden sinken auf unter eine Million Euro

Der Gemeinderat Sand verabschiedet den Haushalt für 2019. Alle Fraktionen sind mit dem Plan einverstanden. Eine fordert aber mehr Unterstützung vom Freistaat.
Das größte laufende Projekt in der Gemeinde Sand ist die Erweiterung des Kindergarten St. Nikolaus. Foto: Foto: Christian Licha
Trotz des mit rund 3,4 Millionen Euro größten Investitionsvolumens seit 2005 kommt die Gemeinde Sand auch in diesem Jahr ohne Neuverschuldung aus und kann den Schuldenstand sogar noch etwas senken. Dies verkündete Bürgermeister Bernhard Ruß bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag. Deren beherrschendes Thema war die Verabschiedung des Haushaltsplanes für 2019. Neben den hohen Rücklagen, auf die die Gemeinde zurückgreifen kann, sind es vor allem die hohe Beteiligung an der Lohn- und Einkommensteuer sowie die Schlüsselzuweisungen, die zu diesem Ergebnis beitragen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen