Haßfurt

Hilfe für Haßfurt beim digitalen Wandel

Die aus Chemnitz stammende promovierte Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Madlen Müller-Wuttke (links) begleitet seit 1. Februar die Stadt Haßfurt und ihre Bürger beim digitalen Wandel. Darüber freut sich auch Bürgermeister Günther Werner (rechts). Foto: Stephan Schneider

Die Stadt Haßfurt zählt zu den Gewinnern des bundesweiten Wettbewerbs Smart City des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat und wird vom Bund für die Entwicklung und Umsetzung der Digitalstrategie finanziell gefördert. Darauf weist die Stadt in einer Pressemitteilung hin. Die Stadt hatte sich bei diesem Wettbewerb gegen mehr als 100 Bewerber aus ganz Deutschland durchgesetzt. 

Zur Umsetzung der Digitalstrategie hat die Stadt Haßfurt nun Madlen Müller-Wuttke als Chief Digital Officer eingestellt. Die aus Chemnitz stammende promovierte Kommunikationswissenschaftlerin begleitet seit 1. Februar die Stadt Haßfurt und ihre Bürger beim digitalen Wandel, heißt es am Ende der Mitteilung.

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Bau
  • Digitaltechnik
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!