HAßFURT

Hochwürden als Sau-Pfaff beleidigt?

Einen Pfarrer beleidigen? Das gehört sich nicht. Darum verklagte der betroffene Geistliche den vermeintlichen Unhold. Nun standen Don Camillo und Peppone vor Gericht.
justice - Symbolbild Foto: liveostockimages (iStockphoto)
Hat ein 42-Jähriger einen Pfarrer als Sau-Pfaff und Arschloch tituliert? Nachdem das Hohe Gericht zwei Zeugen gehört hatte und erhebliche Widersprüche in deren Aussagen nicht aufklärbar waren, blieben letztendlich Zweifel bestehen. Ergo erfolgte ein Freispruch nach dem Grundsatz „In dubio pro reo“ – im Zweifel für den Angeklagten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen