GLEISENAU

Höhepunkt war der Gottesdienst mit Bratwurstgeruch

Volkmar Gregori, Pfarrer der evangelisch-lutherischen Gemeinde Gleisenau, geht in den Ruhestand. Er erinnert sich an die besonderen Erlebnisse während seiner Tätigkeit.
Das Lutherjahr 2017 wird bei Pfarrer Volkmar Gregori in besonderer Erinnerung bleiben und die Symbolfigur von Martin Luther ziert heute noch Pfarrhaus und Garten. Foto: Foto: Günther Geiling
Am 1. Juni geht Volkmar Gregori, Pfarrer der evangelisch-lutherischen Gemeinde Gleisenau, in den wohlverdienten Ruhestand. Im Rahmen eines Festgottesdienstes wird er am Sonntag, 5. Mai, um 14 Uhr in der Kirche Gleisenau von Dekanin Stefanie Ott-Frühwald von seinem Amt entpflichtet und verabschiedet. Fünf Jahre war er Pfarrer in dieser weitverzweigten kirchlichen Gemeinde und geht sprichwörtlich mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge von seiner letzten Stelle. Seinen Gläubigen spricht er ein großes Lob und viel Bereitschaft für ein kirchliches Ehrenamt aus. Er werde gerne an Gleisenau ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen