HOFHEIM

Hofheimer Absolventen: „Nach der Schule ist mitten im Leben“

Für ihr soziales Engagement wurden Schulsanitäter, Schülerlotsen und Streitschlichter geehrt. Foto: Gudrun Klopf

„Wir wagen den Sprung in ein neues Leben. Nichts wird mehr so sein, wie es war.“ Unter diesem Motto hatten die Absolventen der Mittelschule Hofheim zu ihrer Entlassfeier eingeladen.

Auf dem Sprung ins Leben seien die Schüler von Gott gehalten, wie von einem Fallschirm, versicherten Iris Horn und Sabine Schimmer. Die beiden Lehrerinnen stimmten mit einem spirituellen Impuls auf die Feier ein. Der Fallschirmspringer müsse nur im richtigen Moment die Reißleine ziehen, dann werde er von Gott selbst in den schlimmsten Stunden des Lebens getragen.

Was gehört zum glücklich sein?

„Ab jetzt bist du selbst deines Glückes Schmied.“ Was es braucht, um glücklich zu sein, gab Rektor Berthold Löser den Schülern auf ihren Lebensweg. Günstige Grundbedingungen biete mit Gerechtigkeit, Solidarität, Wohlstand und Gleichheit die heutige Gesellschaft. Quellen fürs persönliche Glück seien „das Haben, das Lieben und das Sein“, zitierte er den Soziologen Jan Delhey.

Demnach trügen ein ausreichendes Einkommen, ein passender Partner und verlässliche Freunde, sowie eine erfüllende Arbeit oder ein sinnstiftendes Hobby dazu bei, „um mit sich und seinem Leben glücklich zu werden. Vor allem soziales Engagement werde als besonders erfüllend erlebt. Löser empfahl den Schülern, stets alle drei Lebensbereiche zu pflegen.

Während die Schüler in das Berufsleben starten, endet es für Berthold Löser, der in den Ruhestand geht. Wie die Schüler, wage auch er den Sprung in einen neuen Lebensabschnitt. „Ich wünsche euch und mir dabei viel Glück“.

Dank ans Lehrerkollegium

„Veränderungen können und sollen positiv sein“, ging Bürgermeister Dieter Möhring als Vertreter des Schulverbandes auf das Motto der Abschlussfeier ein. Er erinnerte an die Zeit in der Schule ohne Computerausstattung und vor der Neugestaltung des Pausenhofes.

Fotoserie

Entlassfeier Mittelschule

zur Fotoansicht

„Packt Veränderungen an und gestaltet sie für euch positiv“, appellierte er an die Absolventen. Dem scheidenden Rektor und dem Lehrerkollegium dankte er für die Arbeit, die in die Zukunft der Schüler investiert wurde. „Die Mittelschule war und ist ein ganz elementarer Baustein unseres Schul- und Bildungswesens.“

Auf die Höhen und Tiefen des langjährigen gemeinsamen Weges von Kindern, Eltern und Lehrern ging Marion Schmidt ein. Die Eltern seien Nachhilfelehrer, Lieferservice, Taxiunternehmen gewesen, sie schimpften, lobten, lernten und litten mit ihren Kindern. Der neue Wegabschnitt werde in erster Linie spannend, manches Mal aber auch nervenaufreibend bleiben. „Lasst die Jahre nicht vorbeiziehen. Geht da raus und seid jemand“, gab die Elternbeiratsvorsitzende den Absolventen Hoffnung und Zuversicht mit auf den Weg. „Nach der Schule ist mitten im Leben. Und dieses Leben will gelebt werden.“

„Always look on the bright side“ rieten musikalisch Schüler der Klassen fünf bis neun den Absolventen. Unter der Leitung von Juliane Klopf sorgten sie mit Gitarren, Ukulelen, Schlagzeug, Klavier und Gesang für Unterhaltung zwischen den Reden.

Mit Präsentationen blickten die Klassen zurück. Bilder von Ausflügen, Exkursionen und Fahrten belegten, dass nicht nur Unterricht und Prüfungen zum Alltag gehörten.

Auch die Schülersprecher Chantal Hesler und Michael Schwarz ließen die Schuljahre Revue passieren und dankten allen, die die Schüler auf ihrem Weg begleitet hatten.

Bevor es an das vom Elternbeirat und den Eltern vorbereitete Buffet ging, dankte Konrektor Heribert Jäger allen, die zum Gelingen der Feier beigetrugen. Auch, wenn er an der Schule bleibe, sei es für ihn die letzte Abschlussklasse gewesen, die er als Klassenleiter betreute. Mit besten Wünschen entließ er die Absolventen in ihren neuen Lebensabschnitt.

Auszeichnungen für besondere Leistungen

Für besondere Leistungen überreichten Matthias Wernthaler von der Firma Elso Elbe Hofheim, Anna Stadelmann als Vertreterin in Sparkasse, Elmar Zehnter von der Volks- und Raiffeisenbank, Alfons Diem von der Firma ESN Hofheim, Thomas Borst für die Firma Elektro Geuppert Hofheim, Johanna Korn von den Fränkischen Rohrwerken Königsberg, Bürgermeister Dieter Möhring als Vertreter des Schulverbandes und Kerstin Thieler vom BRK-Kreisverband Haßberge an folgende Schüler Preise:

Jessica Bonfig aus Hofheim: beste Mittlere-Reife-Prüfung der Klasse 10M (Notendurchschnitt 2,0), Klassenbeste der Klasse 10 M (1,89), beste Mittlere-Reife-Prüfung im Fach Wirtschaft (Note 2);

Lena Bohl aus Ermershausen: bester qualifizierender Mittelschulabschluss (2,2), Klassenbeste der Klasse 9a (2,6);

Louis Toleikis aus Oberlauringen: Klassenbester der Praxisklasse (2,4);

Carolina Scheewe aus Goßmannsdorf: bester qualifizierender Abschluss im Fach Wirtschaft (Note 2);

Leon Baum aus Reckertshausen: bester qualifizierender Abschluss im Fach Technik (Note 2);

Michael Schwarz aus Bundorf: beste Mittlere-Reife-Prüfung im Fach Technik (Note 2);

Noah Hausdörfer aus Nassach: bester qualifizierender Abschluss im Fach Soziales (Note 3);

Fabienne Fuchs aus Mechenried: beste Mittlere-Reife-Prüfung im Fach Soziales (Note 2).

Als abgehende Schulsanitäter, Streitschlichter und Schülerlotsen wurden Emily Amend, Lena Bohl, Manuel Braun, Laura Heusinger, Julia Obst, Florian Büttner, Sebastian Geißler, Chantal Hesler, Denise Steinert, Leon Krug, Pascal Kuhn und Cedric Schober geehrt.

Bei der Abschlussfeier der Mittelschule Hofheim wurden Schüler für besondere Leistungen geehrte. Im Bild vordere Reihe v... Foto: Gudrun Klopf

Schlagworte

  • Hofheim
  • Aidhausen
  • Burgpreppach
  • Ermershausen
  • Riedbach
  • Gudrun Klopf
  • Absolventinnen und Absolventen
  • Dieter Möhring
  • Elternbeirat
  • Exkursionen
  • Kinder und Jugendliche
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Löhne und Einkommen
  • Nachhilfelehrerinnen und -lehrer
  • Schulen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Soziale Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!