HOFHEIM

Hofheimer Allianzbad: neue Leitung für wärmeres Wasser

Klagen über zu kaltes Wasser im Kinderplanschbecken gab auf der Sitzung des Stadtrats Christel Teinzer weiter. Das Problem hat mehrere Ursachen.
Hofheimer Allianzbad: neue Leitung für wärmeres Wasser
Klagen über zu kaltes Wasser im Kinderplanschbecken gab auf der Sitzung des Stadtrats Christel Teinzer weiter. Das Problem sei bekannt, so Bürgermeister Wolfgang Borst, und es gebe dafür mehrere Ursachen. Foto: Foto: Alois Wohlfahrt
Klagen über zu kaltes Wasser im Kinderplanschbecken gab auf der Sitzung des Stadtrats Christel Teinzer weiter. Das Problem sei bekannt, so Bürgermeister Wolfgang Borst, und es gebe dafür mehrere Ursachen. Zum einen: das Wasser in diesem Becken habe nur eine geringe Tiefe und so senke sich dort die Temperatur stärker als in dem großen Becken. Hinzu komme, dass in diesem Jahr die Temperaturen in der Nacht sehr stark gefallen waren. Dies habe die Situation noch verstärkt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen