KNETZGAU

Hohen Schaden verursacht

Der Racheakt hätte noch schlimmer enden können. Ein Autofahrer ärgerte sich, weil ein Lkw-Fahrer ihn beim Überholen behindert hatte. Das ließ er ihn spüren.
Unfall
Symbolbild: Polizeifahrzeug mit Unfall-Hinweis Foto: Stefan Puchner (dpa)
Einen Lkw ausgebremst hat ein 26-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstagmittag auf der A 70 bei Knetzgau. Der Lkw-Fahrer fuhr an der Anschlussstelle Knetzgau Richtung Bamberg auf die Autobahn und zog sofort auf die linke Spur, um einen anderen Lkw zu überholen. Dabei übersah er einen auf der linken Spur fahrenden BMW. Um nicht aufzufahren, musste der BMW-Fahrer stark abbremsen. Danach überholte der BMW-Fahrer, fuhr vor den Lkw und bremste ihn aus. Der 56-jährige Lkw-Fahrer konnte gerade noch einen Unfall verhindern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen