KÖNIGSBERG

Im Land der Kelten und Normannen

Auf den Spuren alter Völker radeln Inge und Manfred Wagner durch England und Irland. Ein Bericht über freundliche Menschen, riesige Kirchen und faszinierende Naturwunder.
Schwindelfrei: Die Schafe an der Nordküste Irlands kennen keine Höhenangst. Das Königsberger Ehepaar Inge und Manfred Wagner hat diese und andere Bewohner der grünen Insel bei ihrer Radtour kennen gelernt. Foto: Foto: Manfred Wagner
Wer glaubt, in den landschaftlich reizvollen Gebieten von Südengland, Wales und Irland genauso entspannt zu radeln wie etwa bei Flusstouren hierzulande, könnte arg enttäuscht werden. Denn vollbepackt dort als Fernradler in die Pedale zu treten, ist oft nicht ganz einfach: Ohne Fahrradwege oder Seitenstreifen sind die von dichtem Baumbestand und hohen Hecken eingerahmten malerischen Nebenstraßen sehr eng und unübersichtlich. Dichter Verkehr zwingt die Autofahrer, abrupt abzubremsen. Dazu kommt ständig hügeliges Gelände mit steilen bis sehr steilen Anstiegen. Immer wieder muss Inge Wagner ihr schweres Rad ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen