KREIS HAßBERGE

Info-Offensive, denn Käfer und Dürre vernichten Wald

Aufgrund der brisanten Lage in den Wäldern in der Region, die durch Trockenheit und Borkenkäfer geschwächt sind, führt die Forstbetriebsgemeinschaft Haßberge Infoveranstaltungen durch.
Ein Foto von oben zeigt das Ausmaß des Schwammspinner-Befalls in einem Waldstück bei Hettstadt im Landkreis Würzburg. Foto: Foto: Berthold Diem
Aufgrund der brisanten Lage in den Wäldern in der Region, die durch Trockenheit und Borkenkäfer geschwächt sind, führt die Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Haßberge in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Informationsveranstaltungen für Waldbesitzer und andere Interessierte durch. Darauf weist die FBG in einer Pressemitteilung hin. In den Vorträgen erhalten die Teilnehmer Informationen über die Bekämpfung der Kalamitäten, das FBG-Angebot zur Fachberatung und Unterstützung sowie Informationen über die finanzielle Förderung seitens der Staatsregierung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen