HOFHEIM

Irene Schumm: „Postlerin mit Herzblut. Gewesen.“

Am Donnerstag schließt Irene Schumm nach 19 Jahren ihre Postagentur. Traurig ist es für sie. Und so empfinden es auch Kunden. Bemerkenswert, was sie sagt, wenn sie an Donnerstag denkt.
Abschieds-Besuch: David (links) und Jonas Rubenbauer (aus Rügheim) zog's noch einmal in die Postagentur in der Hofheimer Bahnhofstraße, um sich von Irene Schumm zu verabschieden. Foto: Foto: Alois Wohlfahrt
Es hallt richtig leer im Raum. Die Regale sind weitgehend ausgeräumt, oder gar schon abgebaut. An den Wänden sind noch ihre Spuren zu sehen. Für Leute, die diesen Raum der Postagentur in der Hofheimer Bahnhofstraße noch voller Menschen in Erinnerung haben, wirkt es fast schon beklemmend. Nur eines hat sich nicht verändert. Hinterm Tresen steht Irene Schumm und lacht freundlich. Auch wenn ihr so gar nicht danach sein dürfte. Am Donnerstag schließt sie nach 19 Jahren ihre Postagentur. „Die Irene war eine Institution“ Es sind genau 19 Jahre und 11 Tage, sagt Irene Schumm schmunzelnd und es ist ...